Spargel mit Nussbutter und Schinken

Zutaten (für 4 Personen):

  • 2 kg frischer weißer Spargel
  • Salz, Zucker, Muskatnuss
  • 85 g Walnusskerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 125 g Butter
  • 100 ml Weißwein (Grauer Burgunder)
  • 250 g gekochter Schinken in Scheiben

Den Spargel waschen und die Stangen etwa 2 cm unterhalb des Kopfes beginnend zum Ende hin schälen. Eventuell holzige Enden abschneiden.

Jeweils 500 g zu einem Bündel zusammenfassen und mit Küchengarn binden. In kochendem Salzwasser mit einer guten Prise Zucker und Muskat je nach Dicke 15–20 Minuten kochen.

Für die Nussbutter die Walnusskerne grob hacken, Knoblauch schälen. In einer Kasserolle die Butter erhitzen und die Walnusskerne darin braten, bis die Butter leicht gebräunt ist. Den Knoblauch dazupressen und den Weißwein aufgießen, kurz ziehen lassen.

Die Spargelbündel aus dem Wasser heben, die Fäden entfernen und auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Mit der Nussbutter übergießen, mit Schinkenröllchen umlegen und servieren. Dazu passen neue Kartoffeln.

Zu diesem Spargelgericht empfehlen wir unseren Durbacher Grauer Burgunder trocken.

Mit seinem frischem Bukett erinnert er an süßliche Frühlingsblüten und reife, feine Honigmelonen. Im Geschmack ein frischer Grauer Burgunder mit belebender und reifer Säurestruktur. Trinktemperatur 8–10 Grad.