Kalbsvögerl mit Schinken und Speck

Zutaten (für 4 Personen):

  • 4 Kalbsrouladen oder ganz dünne Schnitzel
  • weißer Pfeffer, Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 100g fetter Rückenspeck
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 50 g magerer roher Schinken
  • 1 EL Mehl
  • 2 EL Sahne
  • 250 ml Fleischbrühe

Die Fleischscheiben leicht klopfen, salzen und pfeffern. Die Zwiebel schälen und mit dem Speck fein würfeln, das Suppengemüse waschen, putzen und fein würfeln.

In einer Schmorpfanne das Öl erhitzen, 2/3 der Speckwürfel darin bei mittlerer Hitze auslassen, die Zwiebelwürfel dazugeben und braun braten. Speckgrieben und Zwiebel mit einem Schaumlöffel herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Den rohen Schinken in feine Streifen schneiden, mit den rohen Speckwürfeln, Grieben, Zwiebeln und Petersilie auf die Kalbsrouladen verteilen, aufrollen, mit Garn und Nadeln festhalten. Mit Mehl bestäuben, im Speckfett bei mittlerer Hitze in 8–10 Minuten rundum gut anbräunen, Suppengemüse dazugeben und kurz mitschmoren.

Fleischbrühe aufgießen und zugedeckt 45 min. bei schwacher Hitze garen. Die Sahne in die Sauce rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zu diesem Gericht empfehlen wir unseren Katzenbeisser Trollinger mit Lemberger der Weingärtnergenossenschaft Lauffen.