Gans mit Rotkohl

Zutaten für die Gans
(für etwa 4–5 Personen):

  • Eine Gans (ca. 5 kg)
  • 1 Apfel
  • 1 Orange
  • 1 Zwiebel
  • Pfeffer
  • Etwas Beifuß [mehr]
  • Salz

Die Gans von außen und innen mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem grob geschnittenen Obst (kann auch mit Schale sein), der Zwiebel und dem Beifuß füllen, in einen Römertopf (nach Gebrauchsanweisung) geben und bei 150 Grad circa drei Stunden im Ofen garen.

Von Zeit zu Zeit die anfallende Flüssigkeit (Fett) über die Gans gießen. Gegen Ende der Garzeit den Deckel entfernen.

Wenn die Gans gar ist und von außen schön knusprig, aus dem Ofen nehmen und auslösen.

Zutaten für die Gänsesoße:

  • Gänsekarkasse
  • 1 Möhre
  • Etwas Staudensellerie
  • 1 Zwiebel
  • Lorbeer [mehr]
  • Wacholder
  • Tomatenmark
  • Rotwein
  • Honig
  • Rosmarin [mehr]

Die Karkasse im Topf rösten. Gemüse in feine Würfel schneiden, anschwitzen und die Kräuter und Gewürze sowie das Tomatenmark und den Rotwein dazugeben. Mit Gänsebrühe auffüllen und einkochen, anschließend mit Salz, Pfeffer, Honig und Rosmarin abschmecken und mit kalter Butter binden.

Die Soße zum Schluss durch ein Sieb passieren.

Zutaten für den Rotkohl:

  • 1 Rotkohl
  • 100 ml Cassis [mehr]
  • 100 ml Grenadine
  • 100 ml Portwein
  • 1 l Rotwein
  • 1 geschälter geriebener Apfel
  • 200 ml Apfelsaft
  • 50 g Zucker
  • 500 ml Hühnerbrühe
  • Gänsefett
  • Etwas Stärke
  • Schale und Saft einer Orange

Rotkohl in feine Streifen schneiden. Sämtliche Getränke einkochen, den Rotkohl dazugeben und weichkochen, etwas Gänsefett hinzufügen und den Fond mit der Stärke binden.